EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 426
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon steefi » So 13. Aug 2017, 12:11

Ich genieße das schöne Tragegefühl Jeden Tag. 99% Strumpfhosen, 1% Feinsöckchen wenns gar zu heiß ist, Miederhose, Büstenhebe und/oder BH ist standard. Ich trage fast nur Damenschuhe und auch sonst was man/Frau halt so hat :D
Wer soll mir das verbieten ?

Benutzeravatar
berte
Beiträge: 366
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 17:26
Wohnort: Nordbayern

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon berte » Do 24. Aug 2017, 16:20

Als Teilzeitfrau trage ich Damengarderobe, wenn ich en femme unterwegs bin. Und ich mache mich halt so hübsch wie möglich, um Männlein/Weiblein/wem auch immer zu gefallen.
Warum? Der Grund dafür würde hier zensiert werden... :twisted: :twisted: :twisted:
Und dann sind da die Zeitspannen, wo ich Rücksicht nehme und (wenigstens äusserlich) als "Junge" durch die Gegend laufe. Das Gefallen wollen (w.o.) ist dann nebensächlich.
Das schöne Tragegefühl und seine Konsequenzen zu beschreiben würde wieder mit unseren Regeln hier kollidieren. ;)
Wenn's jemand unbedingt wissen möchte, PN schreiben. :twisted:

Benutzeravatar
Klaus Weber
Administrator
Beiträge: 719
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:12
Wohnort: BW VS

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon Klaus Weber » Fr 25. Aug 2017, 22:52

Hallo Berte,
ich weiß, es nervt, aber die Regeln haben ihren Grund. ;)
Deshalb danke für das Verständnis.

Benutzeravatar
berte
Beiträge: 366
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 17:26
Wohnort: Nordbayern

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon berte » So 27. Aug 2017, 20:04

Hi @Klaus,
ich hab ja die Regeln akzeptiert. ... Trotzdem nervts ;) ;) ;) ;) ;) Das erinnert mich immer so an alte Schlagertexte (egal, ob deutsch oder englisch) wo "rumgeeiert" wird/wurde ohne Ende ... ... ...
LG
Berte

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 426
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon steefi » Mi 22. Nov 2017, 12:06

Das mit der Heimlichtuerei habe ich weitgehend beiseite gelegt, nur gibt es halt auch Situationen wo Rock und Feinstrumpfhose einfach nicht angebracht sind und auch Frauen nicht so auftauchen. Das hat dann einfach praktische Gründe. Wenn man sein Verlangen aber sonst genug auslebt, geht das vorübergehend auch mal ;)

matthias
Beiträge: 150
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:35

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon matthias » Mi 22. Nov 2017, 12:58

Mir geht es auch so, dass ich die Heimlichtuerei "weitgend" abgelegt habe.
Weitgehend heißt, dass ich mir trotzdem immer bewusst bin, dass ich anders gekleidet bin als nahezu 100% aller anderen Männer. Manchmal hemmt das ein bisschen, manchmal aber steigert es auch den Mut.

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 426
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon steefi » Mi 22. Nov 2017, 13:39

matthias hat geschrieben:
Mi 22. Nov 2017, 12:58
... dass ich anders gekleidet bin als nahezu 100% aller anderen Männer.
Das weiß niemand so richtig, meine vorsichtige Schätzung wäre 1-5 % der Männer tragen gerne Damenkleidung und 10% würden es gerne mal machen.

matthias
Beiträge: 150
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:35

Re: EIn schönes (Trage) Gefühl genießen.

Beitragvon matthias » Mi 22. Nov 2017, 14:42

steefi hat geschrieben:
Mi 22. Nov 2017, 13:39
Das weiß niemand so richtig, meine vorsichtige Schätzung wäre 1-5 % der Männer tragen gerne Damenkleidung und 10% würden es gerne mal machen.
Das mag ja sein. Ich habe nicht gezählt, wie viele andere Männer ich im Laufe (sagen wir mal) der letzten zehn Jahre auf den Strassen wahrgenommen habe. 100000? 200000? 500000? Von all diesen Männern trugen zwei Röcke, das kann man nicht mal mehr im Promillebereich ausdrücken.

Gut, aber Damenkleidung heißt nicht notwendig Rock. Oder Strumpfhose. 5% der Männer mögen Damenkniestrümpfe tragen. Das fällt sowieso niemandem auf. Aber bei Befragungen geben diese Männer dann an, dass sie Damenkleidung tragen.


Zurück zu „Gründe für Damenkleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast