Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Chantalle » Sa 29. Dez 2018, 15:16

Ja Klaus, das ist jetzt erstmal die kalkulierte Mindestversion für SeidenglattER, von dem ich weiß, das er keine BH´s trägt. Teurer geht immer, wie man weiß.
LG.Chantalle
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Bine
Beiträge: 179
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:31

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Bine » Sa 29. Dez 2018, 22:58

Da hast du Seidenglatter wohl etwas missverstanden, Chantalle. Es ging nicht darum, sich ein Outfit zu leisten, sondern all die vielen, die ihm gefallen würden...
I see your true colors
Shining through
I see your true colors
And that's why I love you
So don't be afraid to let them show
Your true colors
True colors are beautiful,
Like a rainbow

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Chantalle » Sa 29. Dez 2018, 23:44

Hoffentlich hast Du es verstanden, warte doch erst mal ab, was SeidenglattER dazu meint, vielleicht findet er sogar meinen Vorschlag gut.
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Stephan

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Stephan » Sa 29. Dez 2018, 23:59

Bine hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 22:58
Da hast du Seidenglatter wohl etwas missverstanden, Chantalle. Es ging nicht darum, sich ein Outfit zu leisten, sondern all die vielen, die ihm gefallen würden...

Ja, so ist es liebe Bine! Aber dennoch danke für Dein Outfit Vorschlag Chantalle. Klingt gut!

Ich wäre ja auch absolut bereit und in der Lage viel Geld für qualitativ hochwertige und abwechslungsreiche Damenmode auszugeben. Ich kann mich für unterschiedlichste Outfits begeistern...

von
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090423206000/#
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090424131000/#
über
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090423073000/#
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090423219000/#
bis
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090420777000/#
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090423222000/#

Aber dafür, dass ich sie dann doch nur in der Wohnung trage und nicht als meine normale Kleidung nutzen kann, ist es einfach zu schade.

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Chantalle » So 30. Dez 2018, 08:46

Ok, ich hatte etwas missverstanden, wollte aber noch die Antwort von SeidenglattER abwarten.
Wirklich wunderschöne Outfits, die Du da von Heine gepostet hast, da würde ich mich auch nicht entscheiden können.
Heine hatte ich bis jetzt auch nicht auf dem Schirm, muss halt ein bisschen sparen. Auto und Familie kosten halt auch was.
Bin aber mit meiner Ausstattung zufrieden.

Aber Du hast recht, diese Outfits sind für zu Hause viel zu schade. Zu hause muss man aber auch nicht wie ein "Schlumpf" rumlaufen, man tut es dann für sich selbst und so, das man sich wohlfühlt.
LG.Chantalle
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 447
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon steefi » So 30. Dez 2018, 11:11

Günstiger wird es immer in Second-hand-Läden.
Ein weiterer Vorteil ist: Du kriegst dort Alles und nicht nur die Modelle die ein Laden von seinen Lieferanten anbietet.
Wo ich hingehe kann ich die Sachen auch anprobieren - ohne VerkäuferIn im Nacken ;)
Wenn Du heute hingehst und nix findest, dann vielleicht nächste Woche mit frischer Ware - nicht so wie in Modeläden, die alle halbe jahre ihre neuen Kollektionen kriegen :|

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Chantalle » So 30. Dez 2018, 15:32

Da gehe ich gelegentlich auch mal rein, aber meist zu Resales, die haben Neu- und Gebrauchtware.
Vorgestern habe ich den neuen Bonprix-Katalog bekommen, wow, die hatten ja viele Oberteile in Pastellfarben. Was mir da so alles gefallen hat, da wäre ja das Konto leer. Ich habe den Katalog wieder weg gelegt.Was mir sofort ins Auge gestochen hat, war ein Hoodie-Sweatshirt mit glänzenden Bändern in zartrosa, ok, auch leicht inspiriert vom Model. Aber das Sweatshirt sieht schon toll aus.
LG.Chantalle
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Stephan

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Stephan » So 30. Dez 2018, 15:35

@Steffi
Das hat wirklich was für sich. Wäre schön einen guten und freundlichen Second-Hand Laden zu finden und das mal auszuprobieren. Kleidung von einer anderen Person nochmal aufzutragen. Habe ich noch nie gemacht, wenn man mal von Gymnastikschläppchen und Leggings meiner älteren Schwester absieht. Die musste ich als Turnoutfit und als Hauskleidung immer von meiner älteren Schwester übernehmen bis ich ca. 12 Jahre alt war. Und gegen Ende dieser Zeit habe ich dann angefangen heimlich auch die Strumpfhosen, Röcke, Nachthemden, etc. meiner Mutter und Schwester aus neugier anzuziehen... ;)

@Chantalle
Ja, da sagst Du wahre Worte. Es erschlägt mich auch etwas und wenn ich nicht so perfekt gekleidet sein kann/darf, dann möchte ich wenigstens mich einer abgemilderten und etwas angepassten Version annähern. Die muss ich noch für mich herausfinden. Frauen haben wirklich modische Narrenfreiheit und es soohoo gut!

Damenmode zum verlieben:

zarte Farben und unaufgeregter Look:
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10092782508000/#

lebendiges Design und fröhlicher Look:
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090424178000/#

elegantes Auftreten und sexy Look:
https://www.heine.de/unser-tipp/neu/10090423251000/#

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 777
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Chantalle » Mo 31. Dez 2018, 09:56

Ich denke auch, das Du Dein dezentes Outfit findest, Möglichkeiten gibt es genug.
Die Outfit´s von Heine sind einfach nur schön.
Meine Frau will jedenfalls im Januar mal mit mir shoppen gehen. Unterwäsche brauche ich jedenfalls keine mehr. Eine hübsche Damenjeans, wahrscheinlich Stretch, wäre noch was. Mal sehen, was ich noch so finde.

@all: Guten Rutsch ins neue Jahr!!!!! :D
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 569
Registriert: Do 6. Okt 2011, 12:57

Re: Die Nutzung von eigtl. Damenkleidung auch durch Männer

Beitragvon Klaus » Mo 31. Dez 2018, 10:34

Schöne Sachen bei Heine, die du da zeigst, SeidenglattEr. Wenn man den Katalog anschaut und auch den von Bonprix, findet man schöne Sachen, die gut tragbar sind für den Liebhaber von Damenkleidung.

Chantalle, da stimme ich dir zu. Wenn man nicht aufpasst, gibt man schnell eine ganze Menge Geld aus. Vor allem, weil man ja doch mehr kauft, als man wirklich braucht.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein laufmaschenfreies, gutes 2019.
Warum sollte ein das schöne Gefühl, Mieder und Nylon zu tragen, nur den Damen vorbehalten bleiben?


Zurück zu „Gründe für Damenkleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast