Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Benutzeravatar
Klaus Weber
Administrator
Beiträge: 752
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:12
Wohnort: BW VS

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Klaus Weber » So 19. Jul 2015, 18:40

Gerade bei dem Wetter (und den hohen Temperaturen), das gerade herrscht, gibt es nichts besseres, als Halterlose.

Gerade die sehr leichten und zarten Modelle, wie z.B. die Falke Shelina oder Kunert Fresh up sind jetzt genau richtig.
Solche Strümpfe haben momentan den Vorteil, dass sie nicht wärmen, den Beinen aber zu einem besseren Hautgefühl verhelfen. D.h. gerade wenn man schwitzt, ist die Haut leicht klebrig und ich empfinde dieses Gefühl als sehr unangenehm. Genauso, wenn ich dann noch barfuß in die Schuhe müsste. Feinstrümpfe schaffen hier Abhilfe. D.h. auch bei über 30° trage ich Feinstrümpfe.

Klaus

Benutzeravatar
berte
Beiträge: 374
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 17:26
Wohnort: Nordbayern

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon berte » So 19. Jul 2015, 18:56

Hallo Klaus,

Halterlose ziehe ich eher selten an, ich bevorzuge da die klassische Variante mit Hüfthalter und Strümpfe zum Einhaken. Bei der Hitze jetzt tun's Füsslinge ;) ;) ;)

LG
Berte

heinzclaus
Beiträge: 76
Registriert: Di 17. Nov 2015, 10:20
Wohnort: Plauen

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon heinzclaus » Mi 18. Nov 2015, 08:09

SAM_3691.JPG
Ich finde Halterlose sehr praktisch,Zumal im Sommer wenn es warm ist.Bei FSH wird es oft im Zwickel doch etwas wärmer,da sind Halterlose oder Nylons mit Strumpfhalter das beste. Auch wenn man(n) mal Shorts oder einen kurzen Rock trägt ,ist es ein sehr gutes luftiges Gefühl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
disorder
Beiträge: 178
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:29
Wohnort: Münster

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon disorder » Do 19. Nov 2015, 08:39

Halterlose sind eine Sache für sich.

Ich persönlich mag - für mich - nicht, wenn die einen Spitzen-Abschluss haben. Daher ist die Auswahl stark eingeschränkt. Aktuell trage ich ab und zu die "Oroblu - Geo Up 50".

Prinzipiell sehr schönes Material, was auch blickdicht genug ist um Tarnsocken im Büro weglassen zu können. Der Haftrand hält auch voll und ganz was er verspricht: wenn ich die den ganzen Tag (ca. morgens um 06:00 bis Abends um 22:00 Uhr) anhabe, muss ich sie höchstens ein Mal nur nachzuppeln.

Dennoch habe ich für mich festgestellt, dass Halterlose nicht ganz das Tragegefühl einer FSH rüberbringen. Ich trage Strumpfhosen nicht zuletzt auch deswegen, weil es dabei am Bein kein Bündchen gibt. Bei Halterlosen habe ich doch wieder ein Bündchen, also ist dieser "Vorteil" schon mal verspielt ...

Benutzeravatar
Jürgen_DWT
Beiträge: 145
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 12:28
Wohnort: Wofsburg

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Jürgen_DWT » Do 19. Nov 2015, 14:30

Halterlose trage ich auch eher selten. Aber wenn, dann sollten sie perfekt sitzen, Heinz. Meine Ehefrau würde mich tadeln, würde ich so herumlaufen. Also wenn die Spitzenränder nicht perfekt auf gleicher Höhe wären. Sie würde mich als „Schlampe“ betiteln.
War nicht persönlich gemeint, sondern lediglich ein Ist Zustand aus meinem Leben als devoter DWT.
Ich trage Damenwäsche und genieße es - na und?

Benutzeravatar
Klaus Weber
Administrator
Beiträge: 752
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:12
Wohnort: BW VS

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Klaus Weber » Sa 21. Nov 2015, 17:52

Hallo Heinz,

das Bild ist leider als grenzwertig einzustufen. Bitte auf mehr Diskretion und Qualität achten. :(
Das doppelte Bild habe ich gelöscht.

Und wie schon Jürgen angedeutet hat: Anziehen will gelernt sein. Im Prinzip kann ja jeder rumlaufen wie er will, aber gerade wenn es sexy Strümpfe sind, sollte die Optik stimmen. Strümpfe so dermaßen lieblos und auf 'halb Acht' anzuziehen, halte ich für nicht gut - schon gar nicht auf einem Bild, das hier veröffentlicht wird.

Es ist wirklich nicht zu viel Arbeit, beim Anziehen etwas mehr auf Symmetrie zu achten - notfalls vor einem Spiegel nochmal kontrollieren. Absolut hundertprozentig schafft man das zwar selten, aber die hier gezeigten schätzungsweise 3 cm zeugen nicht gerade von hohen Ansprüchen.

Klaus

joe_00

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon joe_00 » Sa 21. Nov 2015, 20:00

;) Dem stimme ich gerne zu. Niemand ist perfekt, manches ist vielleicht einer gewissen Auf- und Erregung
geschuldet. Eine schiefe Naht, naja darüber könnte man hinwegsehen :D

Albrecht Weber
Beiträge: 323
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 12:37

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Albrecht Weber » Di 19. Jan 2016, 16:18

Wenn ich im Sommer Strümpfe trage, so sind es Feinstrumpfhosen, aber keine haltelosen Strümpfe.
Unabhängig davon ist, daß ich in der Vergangenheit einmal Probleme auf der Straße damit hatte, sind im Sommer die Halterlosen (Strumpfabschluß) für mich zu warm.
Außerdem könnte, bei ungünstigen Stellungen, man unter den Rock sehen und diese Strümpfe am oberen Ende "begutachten".

Berny66
Beiträge: 91
Registriert: So 15. Apr 2012, 14:34
Wohnort: München

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Berny66 » Mo 8. Feb 2016, 05:14

Ich trage Meist Strumpfhosen aber auch recht oft Halterlose oder Strapsstrümfe je nach Lust und Laune. Mit Rutschenden Strumpfbändern habe ich bis jetzt keine Probleme. Trage bei Halterlosen meist Modelle von Falke.

Gruß Berny

Albrecht Weber
Beiträge: 323
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 12:37

Re: Halterlose anstatt Feinstrumpfhosen

Beitragvon Albrecht Weber » Mo 21. Mär 2016, 10:57

Das wahrscheinlich Einzige beim Vergleich von halterlosen Strümpfen zu Strumpfhosen für mich ist, daß ich, wenn ich einen Schaden an einem Strumpf habe, diesen für den nächsten "Unfall" mit einem, neuen anderen Paar, aufbewahren kann.
Trotzdem ziehe ich Strumpfhosen den halterlosen Strümpfen vor.
Der Schaden ist zwar immer ärgerlich, aber der finanzielle Schaden ist für mich durchaus verkraftbar.
"Man gönnt sich ja sonst nichts".


Zurück zu „Halterlose“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast