Kreppstrümpfe ?

peter_59
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 00:17

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon peter_59 » Mo 27. Nov 2017, 16:32

Vielleicht für alle zur Info. Die neuen Duft der Rose Strümpfe sind in den Eigenschaften etwas anders geworden. Bisher 97 % Nylon und 3 % Lycra und jetzt 90 % Nylon und 10 % Lycra. Beim Tragen fühlen sie sich jetzt an wie Kreppstrümpfe. Sind nicht schlecht, aber meiner Meinung nach nicht so gut wie die bisherigen Strümpfe.

VG Peter

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 25
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Juliane » So 17. Dez 2017, 18:20

Moin zusammen.

Nach längerer, krankheitsbedingter Abwesenheit melde ich mich mal wieder.
Das zu den "Duft der Rose" geschreibene stimmt. Die neuen sind ein wenig rauher in der Oberfläche, eher wie Kreppstrümpfe.
Viel schlimmer ist jedoch das sie mindestens 6-8 cm kürzer sind als die alte Version mit 97 / 3%. Zwar kann man sie mit gut sitzenden Miedern ein bißchen ziehen, aber unterm Strich sind sie nun für meine langen Beine nicht mehr unter Röcken und Kleidern tragbar. Schade, jetzt muss ich die alten Bestände behutsam auftragen und was längeres suchen.

Liebe Grüße, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot

Luiselotte
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 14:23

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Luiselotte » Mo 18. Dez 2017, 06:33

Ja das ist oft ein Problem kaum hast du Strümpfe oder Strumpfhosen mit denen man/Frau gut zurecht kommt und dann stellt man das Model um....der Horror
Liebst luiselotte

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 321
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon steefi » Do 21. Dez 2017, 15:34

Da fällt mir nur Eins dazu ein:
Früher war Alles besser :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 25
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Juliane » Fr 19. Jan 2018, 22:03

Neee, muss es heißen früher war alles anders. Denn nicht alles war besser. Aber anders schon ;)

Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot

peter_59
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 00:17

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon peter_59 » Mi 31. Jan 2018, 21:37

Hallo Louiselotte,

der Grund der Veränderung der Feinstrümpfe bei Woolworth ist der, dass die Firma Woolworth von der Firma Kik aufgekauft wurde. Daher sind die neuen Duft der Rose Strümpfe jetzt die Strümpfe von Kik. Damit müssen wir uns leider abfinden. Deshalb auch die neue Zusammensetzung (Nylon und Elasthan) der Strümpfe. Aber man kann sie in der Größe 10,5 - 11 auch sehr gut tragen. Bei mir mit 1,85 m sind sie sogar noch länger als die alten Strümpfe.

VG Peter

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 25
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Juliane » Sa 17. Mär 2018, 19:10

Moin Peter.
Dann hast entweder du Glück gehabt, oder ich Pech.
Meine, gleich großzügig eingekauften, neuen Duft der Rose waren bisher allesamt zu kurz! Ich habe da nämlich seinerzeit gleich ordentlich zugeschlagen, als endlich wieder welche zu haben waren. 10,5 - 11 habe ich auch vorher immer gekauft, die saßen gut. Die neuen sind, zumindest bei bei meiner Charge, definitiv kürzer.
Ausgebreitet auf dem Bett mindestens 8 cm Differenz. Und am Bein dasselbe, trotz gut sitzendem Hüfthalter, oder Korselett. Da lässt sich trotz höherem Elastan Anteil nichts mehr ziehen, ........ leider.
Versuchsweise an beiden Beinen je einen alten und einen neuen angezogen, ist der Längenunterschied mindestens so groß wie die beiden Randverstärkungen zusammen.
Vielleicht hat ja auch beim verpacken jemand nicht aufgepasst?
Das hatte ich auch bei meinen Stützstrumpfhosen schon. Die habe ich dann gesammelt wieder zurück gegeben. Das gab zwar blöde Gesichter an der Kasse, aber da die zu kleinen/kurzen Strumpfhosen nicht mal einen Zwickel aufwiesen, war dann auch den Damen am Reklamationstresen klar, dass da etwas nicht stimmen konnte.

Liebe Grüße, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 25
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Juliane » So 17. Jun 2018, 10:03

Moin zusammen.

Inzwischen habe ich die neuen Duft der Rose, die, die ich neu gekauft hatte, zurück geben können. Sie sind, wie schon geschrieben, einfach zu kurz, oder meine Beine sind zu lang!
Glücklicherweise habe ich nämlich den Bon über die 15 gekauften Paare wiedergefunden. Gut, drei Paare hatte ich bereits ausgepackt, für die erste Enttäuschung und den Vergleich mit den alten Strümpfen. Aber die restlichen 12 Paare habe ich zu meinem WOOLWORTH zurück gebracht.

Zur Erläuterung hatte ich sogar noch ein altes Paar dabei und wir haben nach kurzem Gespräch an der Kasse uns hinten in der Klamottenabteilung lange unterhalten. Die beiden Damen von WOOLWORTH haben dann auch verglichen und sind zum selben Schluss gekommen wie ich. Da stimmt etwas nicht!

Sie haben dann sogar ein aktuelles Paar aus dem Laden geholt und ebenfalls verglichen. Fazit, die sind tatsächlich kürzer! Zwar wegen des etwas höheren Elastan Anteils auch ein wenig dehnbarer, aber doch kürzer.
So habe ich für die noch originalverpackten 12 Paar Strümpfe mein Geld zurück bekommen. Außerdem gab's noch Anerkennung und Komplimente für mein Outfit, und für meinen Mut als Dame geschminkt, gekleidet und gestylt dort aufzulaufen. Ja, die eine mochte kaum glauben das ich auf meinen "Stöckelschuhen" überhaupt laufen konnte. Dabei hatte ich Bequempumps mit höchstens 5 cm Absätzen an, denn ich habe mal wieder den gesamten restlichen Tag nonstop als Frau unterwegs verbracht.

Liebe Grüße, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot

peter_59
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 00:17

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon peter_59 » Fr 13. Jul 2018, 16:04

Hallo Julian,

gab es denn im Woolworth-Shop zu deiner Reklamation auch eine Reaktion. Vielleicht in der Art, dass man die Strümpfe jetzt länger fertigt? Oder geht der Trott jetzt so weiter?

VG Peter

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 25
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Kreppstrümpfe ?

Beitragvon Juliane » Do 30. Aug 2018, 10:40

Moin Peter.

Zwar habe ich meine email Adresse dort gelassen, aber eine Reaktion kam von WOOLWORTH leider nicht. :( Offensichtlich hat man dort kein Interesse an zufriedenen Kundinnen.

Ich kann mir nämlich gut vorstellen das auch Frauen mit etwas kräftigeren Beinen mit den neuen Strümpfen Probleme haben. Denn wenn das Gewebe in die Breite gezogen wird fehlt ja auch dann oben etwas in der Länge.
Vorerst bin ich für täglich nun wieder auf Strumpfhosen ausgewichen. HUDSON Lilly la fina, oder KUNERT Glatt & softig 20. Beide haben vom Maschenbild, den Trageeigenschaften und dem Gefühl auf der Haut her, zumindest recht viel Ähnlichkeit mit den DUFT DER ROSE Strümpfen.

Liebe Grüße, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot


Zurück zu „Strapsstrümpfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast