Jahreszeiten

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 348
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: Jahreszeiten

Beitragvon steefi » So 15. Apr 2018, 10:03

Ich suche jetzt Schuhe für die Jahreszeiten April, Mai, Juni, Frühling halt :)
Sie sollten mit keinem oder wenig Absatz sein und nicht allzu extrem :lol: , so Richtung androgyn halt.
Kann mir da jemand einen Tip geben ?
Ich möchte Nicht im Inernet bestellen, nur mich informieren.

Paule
Beiträge: 250
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 01:04

Re: Jahreszeiten

Beitragvon Paule » Di 2. Okt 2018, 00:04

Ich liebe die Jahreszeiten in ihrer unterschiedlichen Ausprägung. Und da haben wir es in Deutschland echt gut getroffen. Wo kann man sie sonst so erleben? So einen schönen Frühherbst wie in den vergangenen sonnigen Septembertagen, in denen die Farben kräftiger werden?

Bezüglich Strumpfhosen habe ich festgestellt, dass ich Art und Farbe meiner sehr stark an den Jahreszeiten orientiere. Jetzt im Frühherbst wähle ich neben Hautfarben erste, dunklere Töne, vielleicht sogar mal schwarz. Wenn es Spätherbst wird und auf den Winter zugeht, die Tage kürzer werden, trage ich gerne dunkle oder gedeckte Farben in blickdichter Ausführung: Schwarz, Grau, Braun, vielleicht auch noch Dunkelblau. Die Hautfarben werden seltener, eigentlich trage ich sie kaum noch.
Wenn es dann im Frühjahr wieder heller wird, sich ein Gefühl für den herannahenden Frühling einstellt, werden auch die Farben wieder heller. Erst auch mal wieder eine hautfarbene, im Frühling selbst dann auch gerne Pastell- und helle Hautttöne.
Im Sommer trage ich praktisch gar keine, höchstens mal eine ganz dünne, die nicht weiter auffällt und sich meinem Hautton anpasst.
Am spannendsten finde ich den Frühherbst: Mit dem Laub verfärbt sich auch meine Strumpfhose und ich greife gerne mal auf kräftige Töne aller Art zurück, meist schon blickdicht.

Und wieder ist ein Jahr vorbei und der Kreis schließt sich

Paule

Benutzeravatar
SeidenglattER
Beiträge: 58
Registriert: Do 30. Aug 2018, 13:04
Wohnort: NRW

Re: Jahreszeiten

Beitragvon SeidenglattER » Mi 3. Okt 2018, 00:20

Wirklich eine sehr schöne Beschreibung Deinerseits Paule!

Man sieht allein an dieser sehr kurzen Darstellung, wie Damenkleidung jeden Tag und Übergang der Jahreszeiten durch ihr "Mitgehen" dokumentiert. Und das ist ja nur der Wandel der Farbe und Dichte der DAMENSTRUMPFHOSEN. Von den Lawinen an Schuhen und dem Mount Everest der restlichen Damenmode mal ganz zu schweigen...

Bei Männer sieht im Vergleich der Wandel der Jahreszeiten bezogen auf den GESAMTEN Kleiderschrank übrigens so aus:

warm: 08/15 kurze Hose, 08/15 Sandalen, 08/15 T-Shirt
Übergangszeiten: 08/15 Jeans, 08/15 Turnschuhe, 08/15 Pulli
kalt: 08/15 lange Hose, 08/15 Lederschuhe/Boots, 08/15 Winterjacke/Mantel

Und fertig...
"Hurra"...

Benutzeravatar
Chantalle
Beiträge: 463
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Jahreszeiten

Beitragvon Chantalle » Mi 3. Okt 2018, 17:00

Schöner Beitrag, SeidenglattER. Thomas und Stephan schrieben sowas auch schon. aber wenn es stimmt. Männerkleidung ist nun mal unspektakulär. Das beste Beispiel ist der BH. Wieviele Formen, Farben und Design´s es da gibt wäre erschreckend , wenn es nicht so schön wäre. Dann geht es weiter über die gesamte Oberbekleidung, die Dessous-Abteilung, die vielen Arten von Schuhen, Jacken und und und. Vor allem, Alles in einer Farbpalette, die Männern meist nicht zusteht, ohne schräg angeschaut zu werden. Weiter mit Strümpfen, Strumpfhosen, Söckchen, Leggings, Jeggings, das ist alles von so einer Vielfalt geprägt, schön, das wir Crossdresser und DWT´s , diese Welt für uns eröffnet haben um diese zu geniesen.
LG.Chantalle
Damenkleidung ist das Schönste, was es gibt und Balsam für die Seele :D :)

Benutzeravatar
SeidenglattER
Beiträge: 58
Registriert: Do 30. Aug 2018, 13:04
Wohnort: NRW

Re: Jahreszeiten

Beitragvon SeidenglattER » Mi 3. Okt 2018, 23:15

Vor allem, Alles in einer Farbpalette, die Männern meist nicht zusteht, ohne schräg angeschaut zu werden.

Hallo Chantalle,

das ist ein Punkt, den ich besonders schön finde und der in der Damenabteilung hervorsticht: Pastelltöne! Ich mag es zwar auch sehr gerne dezent oder klassisch, vor allem im Beruf, aber diese zarten blassen Farben passen natürlich besonders gut zu der feineren und leichteren Damenmode. Wie sehr würde es alleine schon meine Laune z.B. bei der Arbeit heben, wenn ich dort an mir runterschaue und solche hellen positiven Farben sehen könnte. Am besten noch zu Feinstrumpfhosen, Damenhose oder Rock und schönen Pumps! Träum...

So muss ich mich halt dort aber leider "nur" mit einer sich schön anfühlenden Strumpfhose und pastellfarbenen Slips unten drunter begnügen.

LG

Benutzeravatar
steefi
Beiträge: 348
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 08:57
Wohnort: Berlin

Re: Jahreszeiten

Beitragvon steefi » So 7. Okt 2018, 10:24

Bei Männer sieht im Vergleich der Wandel der Jahreszeiten bezogen auf den GESAMTEN Kleiderschrank übrigens so aus:

warm: 08/15 kurze Hose, 08/15 Sandalen, 08/15 T-Shirt
Übergangszeiten: 08/15 Jeans, 08/15 Turnschuhe, 08/15 Pulli
kalt: 08/15 lange Hose, 08/15 Lederschuhe/Boots, 08/15 Winterjacke/Mantel

Und fertig...
"Hurra"...
Das mag bei den meisten Männern so sein, und da bei denen keine Interesse / Bedarf besteht, liefert die Bekleidungsindustrie auch nur wenig. Ich habe schon schöne, männliche Sachen gefunden - aber einfach ist das nicht.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast