Bodys sind ganz normal

Benutzeravatar
fshfan
Beiträge: 35
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 18:51
Wohnort: Nähe Köln

Bodys sind ganz normal

Beitragvon fshfan » Mo 11. Jun 2012, 22:40

Bodys sind ganz normal - finde ich.

Die einen sind bequemer, die anderen weniger, dafür sind einige erotischer, andere weniger, aber das ist ja überall so

Ich bevorzuge und trage regelmäßig, weiße oder schwarze Bodys mit etwas breiteren Trägern und normalem Schritt, soll heißen keine Strings, auch weil ich sie immer über die FSH anziehe. Die Breite der Träger entspricht in etwa der Breite der Träger eines Herrenunterhemdes, womit aber auch schon jegliche Ähnlichkeit erledigt ist. Ab und zu greife ich aber auch zu ausgefalleneren Stücken, angefangen bei gestreiften bis zu solchen aus Spitze. 8-)

Das Angenehme an diesem Kleidungsstück ist der Tragekomfort. Wie praktisch jede Form von Damenunterwäsche, so sind auch meine Bodys aus einem elastischen, weichen Material, ohne breite Abschlüße, ohne drückende oder harte Nähte, dafür aber zart und angenehm und vor allem, faltenfrei auf der Haut.

Wird´s sportlicher, ziehe ich einen formenden Body mit 8% Elasthan von ergee an.
(Als Tip am Rande, die gibt es bei kik für unschlagbare 8,-- Euro.)

Es rutsch keine Unterhose wo auch immer hin, kein Unterhemd mehr nach oben und das Höschen der FSH wird dort fixiert, wo es hingehört, auch da tut sich nichts mehr, also genau das, was wir immer wollen. Das Tragen eines Body hat somit (fast) nur Vorteile.

Was einige Frauen an Bodys bemängeln, erachte ich als total überbewertet: Das man(n) beim Toilettengang den Verschluß im Schritt öffnen muß - HAH - das geht bei mir mindestens genauso rasch, wie mich der, heute nur noch seltenst getragenen, (Herren-) Unterhose zu entledigen. Die mit seitlichem Eingiff habe ich schon vor Jahrzenten entsorgt.

Wer´s ausprobiert, wird sofort die Vorzüge erkennen und nicht mehr missen wollen. Die einzige Alternative, wenn´s zu warm wird, sind Damenslips. Die sind ebenso bequem, halten aber die FSH nicht am Platz.

LG
Oliver
Bildung ist in Deutschland für alle kostenlos, aber für einige umsonst.

walter
Beiträge: 7
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 10:20
Wohnort: Bodensee

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon walter » Mi 20. Jun 2012, 23:27

Kann ich nur bestätigen. Ich trage Bodys mit und ohne Spitze wenns geht ohne Schale sollte der Cup mit Spitze versehen sein lasse ich in glatt nähen. Das ist alltagstauglich und verleiht einem angenehmen tragekomfort.

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 203
Registriert: Di 13. Mär 2012, 23:57
Wohnort: BW

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Manu » Di 24. Jul 2012, 22:22

Kneift der Body nicht an der Bommel ?
(Manu)

peter3
Beiträge: 5
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 15:25

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon peter3 » Mi 25. Jul 2012, 13:20

Peter hat geschrieben:Kneift der Body nicht an der Bommel ?
Das kommt darauf an, wie lang der Body vom Träger zum Schritt ist. Achtet man auf das richtige Maß, kneift es nur wenig - also lieber eine Nummer größer wählen.

Benutzeravatar
Rene
Beiträge: 140
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 14:32
Wohnort: Österreich

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Rene » So 23. Sep 2012, 20:51

Also im Winter kommen für mich nur Bodies in Frage. In der kalten Jahreszeit wärmen sie auch wunderbar den Rücken und das beugt so manchmal meine Rückenschmerzen vor. :)

Auch mit einem String-Body habe ich kein Problem (der drückt auch nicht). :)
Strumpfhosen für alle! :-)

Benutzeravatar
fshfan
Beiträge: 35
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 18:51
Wohnort: Nähe Köln

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon fshfan » So 7. Okt 2012, 17:10

Peter hat geschrieben:Kneift der Body nicht an der Bommel ?
Hallo Peter,

da drängt sich mir die Frage auf, wieso sollte ein Body im Schritt anders sitzen, als ein Strumpfhose?
Oder lässt Du die "rappermäßig" bis zum Knie durchhängen? :P (issn Scherz)

Da Du echte Nylons liebst, könnte ich mir vorstellen, daß Du "nur" Strumpfgürtel oÄ trägst, die Dich nicht im Schritt "beengen". Aber selbst eine normale Damenunterhose liegt ja irgendwie am Körper an - das mit dem Body ist dann nicht unähnlich.

Wenn ich FSH oder SH trage und das ist bis auf nachts quasi immer, nehme ich mein Gemächt und ziehe es im Höschenteil nach oben. Ob da jetzt noch ein Body drüber kommt oder nicht macht keinen Unterschied. Ganz selten, wenn ich noch eine enge Jeans anziehe, kneift es schon mal, was dann mit einem richtenden Griff in Ordnung gebracht wird.

Auch den Verschluß, mal aus Häckchen, mal mit Druckknöpfen habe ich noch nie gespürt. Das war seinerzeit der einzige Punkt, der mich kurz streifte, als ich meinen ersten Body kaufte.

Es kommt, meiner Meinung noch nicht einmal darauf an, in welcher Reihenfolge Du die Unterwäsche anziehst.

Probier´s mal aus. Es ist klasse.

LG
Oliver
Bildung ist in Deutschland für alle kostenlos, aber für einige umsonst.

Andi
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Dez 2012, 20:06
Wohnort: Bayern

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Andi » Di 11. Dez 2012, 00:35

Hallo zusammen,
Kann Euch nur zustimmen! Ich liebe Bodys!
Den Body von Kik habe ich auch im Kleiderschrank, tolles Teil für wenig Geld! :)
Meinen persönlichen Lieblingssbody habe ich bei Bonprix erstanden, schwarz und mit geplsterten Bügel- Cups. Mit diesem kann ich, außer im Winter unter der dicken Jacke, aber nicht in die Öffentlichkeit (wegen den Cups). :( Ich trage ihn oft nachts mit einer Feinstrumpfhose.
Ich finde Bodys einfach super angenehm zu tragen und würde sie gerne öfter als Ersatz für normale Wäsche tragen! Traue mich aber noch nicht.
LG Andi

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 562
Registriert: Do 6. Okt 2011, 12:57

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Klaus » Mi 12. Dez 2012, 12:51

Hallo Andi,

es gibt auch Bodies, die keine Cups haben. Die sind problemlos tragbar und nicht von einem Unterhemd zu unterscheiden.
Aber selbst wenn dein Body vorgeformte Cups hat, unter einem getönten Hemd oder leichten Pullover kannst du den auch gut tragen. Es wird niemandem auffallen.
Warum sollte ein das schöne Gefühl, Mieder und Nylon zu tragen, nur den Damen vorbehalten bleiben?

Andi
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Dez 2012, 20:06
Wohnort: Bayern

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Andi » Mi 12. Dez 2012, 17:09

Hallo Klaus,
Bodys ohne Cups trage ich meistens in der Öfentlichkeit, da man sie wirklich nicht von Unterhemden unterscheiden kann. Allerdings finde ich selbst Bodys mit gepolsterten Cups angenehmer (trage daheim auch gerne mal einen BH).
Ich werde die Tage etwas gewagter mit einem Body mit Cups außer Haus gehen. Werde ein Hemd dabei tragen.
Vielen Dank für dein Mutmachen! :)

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 203
Registriert: Di 13. Mär 2012, 23:57
Wohnort: BW

Re: Bodys sind ganz normal

Beitragvon Manu » Do 7. Feb 2013, 14:42

http://bilder.baur.de/pool/formatz/5403817.jpg
http://bilder.baur.de/pool/formatz/7427636.jpg


Solche Body könnte ich mir gut vorstellen zutragen und sie gefallen mir auch.

Gruss Peter
(Manu)


Zurück zu „Bodys“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast