Stilrichtungen mischen

Prissy

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Prissy » Fr 12. Feb 2016, 06:35

Hallo

Mir geht es genau so wie Klaus . Ein kompletter Umstieg käme nicht in Frage . Vielmehr suche ich einen Weg Damen und Herrenkleidung miteinander zu vermischen ,so das ein eigener Stil entsteht . Bekleidung aus glänzenden und fliessenden Stoffen spielen dabei eine grosse Rolle
Weder komplett weiblich ,noch komplett männlich eher geschlechtsneutral ,aus meiner Sicht jedenfalls . In welche Schublade ich von den normalos gesteckt werde sch....egal .
Bei mir zählt immer der Mensch der drinsteckt .
Bei der Masse der 0815 gekleideten Einheitsmenschenmassen fällt mir jeder auf der stilvoll gekleidet ist , egal ob Mann oder Frau .

Gruß
Prissy

Benutzeravatar
crossman
Beiträge: 36
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 17:05

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon crossman » So 14. Feb 2016, 11:28

Hallo
ich kombiniere auch Damen und Herrenkleidung. Ich nenne das Fashion Free Style.
Meine Kinder sagen oft: unten Frau oben Mann.
So, oder so ähnlich bin ich meist unterwegs.
[attac
PICT_20151026_113306-640x360.JPG
PICT_20141205_115802_1.jpg
hment=1]PICT_20151026_113306-640x360.JPG[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Prissy

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Prissy » Sa 20. Feb 2016, 06:18

Hallo Crossman

Das sieht sehr gut aus . Mir fehlt noch der Mut mich ohne meine "Tarnmäntel" so in der Öffentlichkeit zu zeigen . Mein Kompliment .

Gruß
Prissy

Paule
Beiträge: 250
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 01:04

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Paule » So 21. Feb 2016, 01:37

Auch ich wage mal gern die Mischung von Stilrichtungen. Das alles aber immer sehr dezent, in dem Bemühen, dass es stilistisch nicht zu sehr übergreift.
Wenn ich z.B. Feintrumpfhosen unter der Hose trage, achte ich immer sehr darauf, dass die Schuhe nicht zu feminin wirken. Neben klassischen Herrenschuhen trage ich gern sportlich gestaltete Schuhe wie "Segelschuhe" oder "Dogsteps" für Frauen, die auch weiter ausgeschnitten sind, dazu. Ballerinas und Pumps sind für mich ein "no go". Anders sieht es mit Stiefeletten aus. Aber da sieht man zu Hosen ja auch die FSH nicht. Sichtbar trage ich FSH außer unter der langen Hosen auch zu sportlichen Unisex-Shorts, dann aber nur in Hautfarben.
Bei Röcken kommen/kämen für mich entweder nur lange, im Sommer zu nackten Beinen, im Winter zu blickdichten Strumpfhosen in Frage. Die Schuhe sollten für meinen Geschmack dann eher das Männliche betonen und derb ausfallen.
Bei Oberteilen ergibt sich in Kombination mit Hosen eine ganze Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Weit ausgeschnittene, unifarbene Rundhalsshirts gehen genauso wie gemusterte Oberteile. Hier trage ich auch gerne Blusen. Im letzten Fall sollte man imho aber darauf achten, dass die (Damen-)Hose nicht zu auffällig ausfällt.
Heute war ich mit einem orangefarbenem Rolli mit weit fallendem Kragen und, um den nackten Hals etwas abzumildern, gleichfarbigem Shirt darunter in Kombination mit einer dunkelbraunen Cordhose aus der Damenabteilung bei Nachbarn zum Essen. Ihr Kommentar: "Du hast Dich heute schick gemacht. Das ist mir gleich aufgefallen." (von der Frau, zu Anfang). "Schicker Pulli!" (von ihm zum Abschluss). Dass das eine Stilmischung war, ist ihnen wahrscheinlich kaum bewusst geworden.

Paule

Stephanie

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Stephanie » Sa 14. Mai 2016, 03:53

WOW
ich bin hier im Forum nicht nur dabei, sondern mittendrin ... hallo an alle :-)
Eure Steffimaus :-)

Albrecht Weber
Beiträge: 323
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 12:37

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Albrecht Weber » Mo 16. Mai 2016, 17:38

Hallo Crossman, Du siehst auf den beiden Bildern wirklich gut aus.
Behalte den Stil!
Das Einzige ist, wie kommst Du mit den Schuhen am Tag beim Laufen zurecht? Werden sie nicht schnell unbequem?

tightspot
Beiträge: 25
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:00

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon tightspot » Di 17. Mai 2016, 14:32

Hallo Crossmann,
ich lese hier im Forum bereits einige Zeit interessiert mit. Heute bin ich auf deine beiden Fotos gestoßen. Ich muss sagen, dass hat was! Nicht nur dass es top aussieht, sondern der dahinter stehende Mut, als Mann so selbstverständlich in der Öffentlichkeit aufzutreten, meinen Respekt!
Ich selbst trage nur gerne FSH, habe dabei aber keinerlei Ambitionen, das öffentlich zu tun.
Mich würde interessieren, wie die Menschen, die Dich bewusst so wahrnehmen, damit umgehen?
LG

Benutzeravatar
crossman
Beiträge: 36
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 17:05

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon crossman » Mi 18. Mai 2016, 22:55

Da es für mich privat selbstverständlich ist mit Rock, FSH und High Heels rum zu laufen. Meine Frau , meine Kinder, meine Geschwister und all meine Freunde und auch die Freunde meiner Kinder mich akzeptieren wie ich bin ist das alles gut.
Ich weiß zum Beispiel, dass es dem einen oder anderen nicht gefällt , wie ich mich kleide. Aber mir gefällt auch nicht alles was andere tragen.
Es gibt eine gute Aussage. "Es ist nicht wichtig, was man von seinem Gegenüber denkt, wenn er oder sie den Raum betritt sondern wichtig ist, was man von dem denkt wenn er oder sie den Raum verlässt. "

tightspot
Beiträge: 25
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:00

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon tightspot » Do 19. Mai 2016, 05:54

Die Akzeptanz in der Familie und im Freundeskreis ist das Wichtigste. Von daher erübrigen sich im Grunde alle weiteren Fragen, da bin ich voll und ganz Dir.
Da es in der Öffentlichkeit aber eine Vielzahl von Menschen gibt, die einem begegnen, könnte ich mir vorstellen, dass es Reaktionen gibt, wenn Du, wie auf dem Foto, z.B.iIm allseits bekannten Schnellrestaurant.
Zu den Menschen in deiner Familie und Freundeskreis kann man Dich nur beglückwünschen.
Weiterhin viel Freude.

Paule
Beiträge: 250
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 01:04

Re: Stilrichtungen mischen

Beitragvon Paule » Di 12. Jul 2016, 18:40

Wie gesagt mische ich auch mal Stilrichtungen bzw. bediene mich an Kleidungsstücken aus der Damenabteilung. So war ich heute komplett in "Damenkleidung" zum Einkaufen: Blau-weiß gestreiftes Shirt, blaue Shorts und weiße Leinensneaker. *Der aktuelle Marinelook gefällt mir sehr gut.* Notiz hat niemand davon genommen.
Im letzten Winter war ich in schwarzen Damenhosen, rotem Shirt, schwarzer Jacke und schwarzen Stiefeletten unterwegs. Die Stiefeletten sind einigen dann doch aufgefallen, unter anderem der italienischen Angestellten aus meinem Rewe um die Ecke. Seitdem guckt sie genauer, was ich gerade trage, vor allem auf meine Füße ;-).

Paule


Zurück zu „Mut zum eigenen Stil“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast