Netzfunde der Modeindustrie

Benutzeravatar
Ralf75
Beiträge: 136
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 11:26
Wohnort: Südbayern

Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Ralf75 » Mo 10. Jun 2019, 10:27

Anscheinend tut sich was.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Strumpfhosen ist möglich,
aber sinnlos... :D

Benutzeravatar
Alb17
Beiträge: 249
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:19
Wohnort: Süddeutschland

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Alb17 » Mo 10. Jun 2019, 19:35

Jaaa nett das ist eine schöne Mode für die Herren..
Vg Alb

Benutzeravatar
Ralf75
Beiträge: 136
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 11:26
Wohnort: Südbayern

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Ralf75 » Mo 10. Jun 2019, 21:12

Das hab ich mir auch gedacht als ich es sah.
Absolut stimmig und Salonfähig...
Ein Leben ohne Strumpfhosen ist möglich,
aber sinnlos... :D

tomph
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 15:53

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon tomph » Di 11. Jun 2019, 10:34

Hi Ralf,

sei doch so gut und poste mal, wo Du das gefunden hast,
welches Modelabel das ist, etc.

Wenn die schon so einen Schritt machen, dann sollten
wir auch mal positives Feedback geben.

Gruß
Tom

Paule
Beiträge: 286
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 01:04

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Paule » Di 11. Jun 2019, 17:39

Hallo Ralf,
interessante Bilder! Genau so stelle ich mir tragbare Outfits für Männer unter Einbeziehung der Strumpfhose vor :-)!

Nun bin ich aber im Gegensatz zu den Männermodels auf den Bildern schon über 50. Da empfinde ich die Möglichkeiten schon deutlich eingeschränkt.

Grüße
Paule

P.S.: Schließe mich Toms Frage an, wo Du die Bilder gefunden hast. Ein Link wäre interessant.

Benutzeravatar
Ralf75
Beiträge: 136
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 11:26
Wohnort: Südbayern

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Ralf75 » Di 11. Jun 2019, 18:41

Die Bilder sind zu finden bei ...
I see your legs ...
Hab ich bei Facebook gefunden.
Das ist eine ausländische Strumpfhosen-Marke.
Recht neu am Markt. Preislich recht hoch angesiedelt, aber zumindest machen sie geschlechtsübergreifend Werbung für Strumpfhosen.
@ Paule,...
Such mal bei Instagram oder Facebook die Seiten von ,..." tightsandbread "!
Er zeigt Strumpfhosenmode für Herren über 50
Grüße Ralf
Ein Leben ohne Strumpfhosen ist möglich,
aber sinnlos... :D

Stephan

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Stephan » Fr 14. Jun 2019, 19:39

Interessant, mutig und vielleicht ein Türöffner. Aber da bis auf die Strumpfhose der ganze Rest der Kleidung sehr klassisch männlich ist, finde ich das Gesamtoutfit überhaupt nicht gelungen bzw. wie gewollt und nicht gekonnt.

Das ist jetzt nur mein Empfinden natürlich.

Ich finde, dass zur gelungenen modischen Einfügung einer femininen Feinstrumpfhose für Männer einfach ein Outfit gehört, dass sich dann auch insgesamt an weiblichen Modestilen orientiert, oder wenigstens deutlich anlehnt. Die Erfahrungswerte von Frauen, wie man auf effektvolle und geschmackvolle Art und Weise Feinstrumpfhosen am besten tragen und mit anderen Kleidungsstücken kombinieren kann, werden dann bei Männern auch keine ganz anderen werden, oder?!

Zu Beinen in Damenstrumpfhosen passen eben auch die restlichen Damenmodeartikel grundsätzlich besser, als alles was man bei den Männern finden kann. Das ist einfach objektiv so, weil es ein "zartes" Kleidungsstück ist. Genauso, wie auch dann die Beine absolut glatt rasiert sein müssen, weil Haare nichts unter einer Feinstrumpfhose verloren haben. Beinhaare zerstören vollständig den Look und Effekt einer Strumpfhose und sehen einfach nicht wchön darunter aus.

Man muss ja nicht die gesamte Damengarderobe 1 zu 1 kopieren, finde ich auch nicht immer sinnvoll. Aber natürlich sieht man(n) mit einer fraulich geprägten Mode insgesamt "weiblicher" aus. Aber genau deswegen würde ich es ja auch tragen, denn "feminin" bedeutet für mich oft nichts anderes als einfach (objektiv) "schön"! Zu den wunderschönen zarten und sehr eleganten und weiblich stilvollen Damenfeinstrumpfhosen passen die allermeisten Männerklamotten und Schuhe einfach überhaupt nicht.

Christian Fischer
Beiträge: 124
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:50

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Christian Fischer » Sa 15. Jun 2019, 08:00

Das finde ich ganz und gar nicht im Gegenteil. Ich finde das Mann ganz gut zu seinen Klamotten fsh und Strümpfe tragen kann. Ist halt Einstellung und Geschmacks Sache.

Benutzeravatar
Ralf75
Beiträge: 136
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 11:26
Wohnort: Südbayern

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Ralf75 » Sa 15. Jun 2019, 08:15

Genau meine Meinung, Christian...
Ein Leben ohne Strumpfhosen ist möglich,
aber sinnlos... :D

Stephan

Re: Netzfunde der Modeindustrie

Beitragvon Stephan » Sa 15. Jun 2019, 09:01

Ja, ist eine Geschmackssache. Ist für mich halt so, als ob man eine Krawatte zu einem Jogginganzug anzieht.

Ich kann es nicht exakt beschreiben. Natürlich ziehe ich eine Feinstrumpfhose auch zu legerer Kleidung an, die nicht elegant ist. Aber dann ist auch die meist aus der Damenabteilung, weil auch die simplen unauffällige Frauenkleidungsstücke für mich harmonischer zu einer Damenstrumpfhose passen.

Grüße


Zurück zu „Feinstrumpfhosen offen sichtbar tragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast