Seite 4 von 4

Re: Slipeinlagen

Verfasst: Fr 27. Okt 2017, 13:09
von Sabrina
Hallo,

ich trage auch Tena, die sind bequem und tragen kaum oder nicht auf. Mit einem Rock oder Kleid darüber nicht sichtbar. außer von uns. Wir haben ein Blick dafür, 99,9% der Bevölkerung aber nicht.

Liebe Grüße Sabrina

Re: Slipeinlagen

Verfasst: Sa 31. Mär 2018, 13:44
von christoph
Die anfängliche Skepsis meiner Frau hinsichtlich meiner Verwendung von Slipeinlagen hat sich scheinbar verflüchtigt. Gestern hat sich mir eine 3er Packung aus den Supermarkt mitgenommen da diese gerade im Angebot waren :D

Re: Slipeinlagen

Verfasst: So 9. Sep 2018, 08:14
von Chantalle
Mir ist es sehr wichtig, das mein Hintern noch dem großen Geschäft wieder blitzeblank wird, den ein String verzeiht nichts. Vorne nehme ich dann auch Slipeinlagen, denn wie gesagt, der letzte Tropfen geht ins Höschen. Je nach Größe der Vorderhose lege ich die Einlagen vorn quer oder bei Strings längs rein. Ich will ja auch, das meine Schlüppis lange schön aussehen und nicht so hart gewaschen werden.
LG.Chantal

Re: Slipeinlagen

Verfasst: So 9. Sep 2018, 09:04
von SeidenglattER
Es ist wirklich toll, wie offen hier über alles geredet werden kann!

Über Slipeinlagen habe ich schon sehr oft nachgedacht, aber ich dachte mir in der Praxis geht das einfach zu weit und als Mann habe ich da wirklich nichts verloren eigentlich. Obwohl sie ja schon auch Sinn machen...

Bin gerade überfordert, auch wenn ich die Seite schon lange verfolge. Wie normal und wirklich vernünftig einem hier die ganzen Artikel der Damenwelt auch für Männer als nachdenkenswerte Möglichkeit angeboten und beworben werden ist einfach großartig. Komisch, dass einem Dinge bewußt oder zum Problem werden, die man vorher gar nicht so bemerkt hat. Damenhöschen kann man aber auch wirklich nicht mit Männerslips vergleichen. Alles wird irgendwie anspruchsvoller und von mehr Bedeutung, wenn man sich in diese Frauenwelt hineinbegibt. Das finde ich toll!

Wenn ich mal bei den Slipeinlagen vorbeigegangen bin, da bin ich schon ziemlich erschlagen von dem Angebot. Gibt es da ein "Anfängermodell", das ihr empfehlen könnt oder standard ist? In welcher Drogerie bekommt man die besseren?

LG

Re: Slipeinlagen

Verfasst: So 9. Sep 2018, 14:09
von Chantalle
Bei Slipeinlagen kommt es auf Deinen Eigenanspruch an, Marke oder nicht. Das Wichtigste ist doch, der Schlüppi bleibt sauber. Da tun es auch die Hausmarken der Drogeriemärkte. Bei Panties nehme ich extralang und bei knappen Slips oder Tangas nehme ich die Normalen.
LG.Chantalle
Übrigens, es gibt auch schwarze Slipeinlagen!

Re: Slipeinlagen

Verfasst: So 9. Sep 2018, 16:34
von Klaus Weber
... Das Wichtigste ist doch, der Schlüppi bleibt sauber. Da tun es auch die Hausmarken der Drogeriemärkte. ...
Genau so ist es. Extradünn sind z.B. die always slim Multiform.
Der Grund liegt im Übrigen nicht unbedingt daran (wie hier irgendwo auch schon einmal bemängelt wurde), dass man unter mangelnder Hygiene leidet oder irgendwelche Tröpfchen übrig bleiben, sondern zumindest bei mir, dass man nie sicher sein kann, dass alles sauber wird. Z.B. durch kleine Verletzungen beim Putzen. Wie schnell blutet es manchmal. Im Laufe des Tages, oder besonders beim Sport, schwitzt man und nun? Klar, man kann für alles Mögliche vorsorgen, aber es gibt halt Tage, da ist man echt froh über diese Dinger. Und was für Frauen gut ist, muss für Männer nicht schlecht sein.

Re: Slipeinlagen

Verfasst: So 9. Sep 2018, 18:34
von Chantalle
Habe heute festgestellt, das die Slipeinlage Facelle von Rossmann besser haftet und nicht verrutscht, im Gegensatz zur Siempre von Lidl. Wollte ich Euch mal mitteilen.
LG.Chantalle