Nassrasur mit Rasieröl

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 34
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Juliane » So 18. Nov 2012, 14:39

Moin moin zusammen,

habt ihr schon einmal ein Rasieröl ausprobiert?
Ich bekam es zu "Testzwecken" von meiner Fußpflegerin geschenkt. Es handelt sich um kleine 15ml Plastikfläschchen die z.B. von K King of Shafes aus USA kommen. Die Beschaffung ist nicht immer ganz einfach, aber inzwischen soll es auch einen Versand, sowie Einkaufmöglichkeiten in Europa geben.
Ich habe Glück, ich habe einen Verwandten der als Flugkapitän viel in der Welt herum kommt. Der bringt mir immer mal wieder Öl aus den Staaten mit.

Das Rasieröl wird als einzelne Tropfen auf die angefeuchteten Barthaare aufgebracht. Etwa 5-7 Tropfen reichen dabei für das ganze Gesicht. Am besten geht es nach dem duschen, dann sind die Stoppeln schon vorgeweicht.
Über die so eingeölte Haut gleitet der Rasierer super glatt hinweg. Und man kann sofort sehen ob man alle Haare erwischt hat. Wenn gewünscht kann man zusätzlich Rasierschaum aus der Dose drüber machen. Das bringt allerdings nach meiner Erfahrung nichts.
Zu Schluss mit warmem Wasser abspülen, abtrocknen und fertig ist sanfte und gründliche Rasur. Für mich als Teilzeitfrau ist das die beste Möglichkeit um anschließend ein vernünftiges Makeup aufzubringen.

Liebe Grüße, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot

Allebach1029
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 13:21

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Allebach1029 » Mo 8. Apr 2013, 14:58

gibts es das auch noch von regionalen Marken?

Limb1429
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 12:39

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Limb1429 » Fr 19. Apr 2013, 11:23

fände ich auch mal interessant

Benutzeravatar
Trägerin
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:56

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Trägerin » Do 13. Feb 2014, 15:46

Bestimmt nicht oder? Oder wenn dann nur in etwas zu hohen Preisklassen... Jedenfalls für mich...
"Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt haben – und nicht, was wir ersehnt haben."
Arthur Schnitzler

Herbi-ch
Beiträge: 102
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 15:24

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Herbi-ch » Mo 24. Feb 2014, 18:31

Eine sehr Interessante Sache dieses Raiesöl. Ganzkörper Haar Entfernung ist ja in jedemfall eine Relativ Mühsam Geschichte. Diese él würde ich gerne mal Ausprobieren.

Benutzeravatar
Jürgen_DWT
Beiträge: 145
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 12:28
Wohnort: Wofsburg

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Jürgen_DWT » Mo 31. Aug 2015, 18:55

Ich wusste gar nicht, das es so etwas gibt. Aber was ihr hier berichtet hört sich interessant an, so das ich das Öl ganz sicher ausprobieren werde. Ich schaue beim nächsten Einkauf, ob ich es hier bekomme.

Wieder etwas in diesem Forum gelernt und erfahren. ;)
Ich trage Damenwäsche und genieße es - na und?

christoph
Beiträge: 27
Registriert: Do 24. Aug 2017, 14:45
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon christoph » Mi 9. Jan 2019, 17:35

Ein Öl habe ich auch schon mal probiert. War die DM Eigenmarke. War davon aber weniger begeistert, da dieses Öl sehr schnell die Klingen des Rasierers verklebt. Zusätzlich bleiben die Haare dann auch sehr leicht in der Dusche/Wanne kleben und verursacht somit einen erhöhten Putzaufwand.

Der Haut hat es aber dennoch sehr gut getan, wurde dabei richtig weich. :D

lg
Christoph

Benutzeravatar
Juliane
Beiträge: 34
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 20:04
Wohnort: Hamburg

Re: Nassrasur mit Rasieröl

Beitragvon Juliane » Di 15. Jan 2019, 12:55

Moin Christoph.

Ja, das stimmt leider :oops: . Das Rasieröl verklebt, zusammen mit Haaren und Hautteilchen, die Zwischenräume der Klingen. Abhilfe schafft sehr heißes Wasser im harten Strahl, oder ein kurzes Bad im Ultraschall-Reiniger.
Was Waschbecken, oder Duschwanne angeht, hilft auch hier ein nachspülen mit sehr heißem Wasser und gleich hinterher einmal putzen.
Der Vorteil, ............ seither sehen Wanne und Becken eigentlich immer stets sauber und appetitlich :D aus.

Gruß, Juliane
Ein Leben ohne Nylonstrümpfe ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot


Zurück zu „Rasieren, das morgendliche Ritual“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast